L298D und verschiedene Controller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • L298D und verschiedene Controller

      Hallo zusammen,

      ich habe vor meine Modellbahn mit dem PC zu steuern und eine Art digitale Anlage damit zu bauen. Da ich viel programmiere ist die Wahl auf Arduino gefallen. Ich habe nun bisher zum testen mal 2 Arduino genommen und an 2 L298D angeschlossen. Wieso nutze ich 2? Ganz einfach, ich möchte jeden Block einzeln steuern können. Ich habe dafür auch schon eine Software geschrieben, es wird per serielle Schnittstelle kommuniziert. Der PC sagt jedem Arduino was er an den PWM Ausgängen einstellen soll. Funktioniert alles soweit ganz gut.

      Mein Problem ist nun: Beim Übergang der Lok von Arduino 2 auf Arduino 1 oder andersrum wird die Lok sehr sehr langsam, ich vermute das die Frequenz nicht identisch ist, also nicht synchron. Dadurch entstehen wohl ganz kleine Kurzschlüsse. Hat jemand eine Idee was es sonst sein könnte bzw ob man das beheben kann?

      Danke

      Gruss
      Marc
      Dateien
      • Unbenannt.png

        (6 kB, 11 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Marc,

      wie übergeben die beiden Ardos denn ihre aktuellen Daten (=Zustände) an den anderen? Das wäre ja wichtig wenn an der Trennstelle noch beschleunigt wird.

      Ich habe sowas mal gebaut und da hab ich die aktuelle Fahrspannung vom in Fahrtrichtung hinteren zum vorderen übergeben als Analogspannung.

      Wie machst du das?

      Gruß
      Bernd.
    • Neu

      Hallo @mspw,

      hast Du Dein Problem mit den beiden Arduinos schon lösen können? Wenn ja, wie?


      Neugierige Grüße,
      SX1-Norbert
      ===> MoBa mit Selectrix <===
      Selbstbauelektronik für SX: norbert-martsch.de
      Mein MoBa-Portal: modelleisenbahnbundesamt.de
      Digital: Selectrix (SX) mit: CC2000 (mit/ohne Update-Chip), FCC, RMX, MC2004, versch. Interfaces & Decoder sowie Encoder, Selbstbauelektronik, vorrangig D&H Lokdecoder, Software: TC5.8, ST-Train, RocRail, MoBa. H0 und N