Eisenbahn-Trip USA

    • Eisenbahn-Trip USA

      Hallo in die Runde

      Heute bin ich durch Fostoria (Ohio) gekommen, dabei hab ich ein paar Züge filmen können und auch einige Fotos dabei gemacht. Das ist ein Punkt südlich vom Erisee, an dem sich mehrere Strecken treffen. Alle sind sie zweigleisig und kreuzen sich ebenerdig mit Diamonds. So kommen da ständig Züge aus allen Richtungen und werden durch diesen Rail-Park geführt und auch zum Teil von einer Hauptstrecke zur anderen umgeleitet. Wenn das dann der Fall ist, fahren die Züge mit max 20 km durch diesen Bogen, weil er sehr eng ist. Letzte Jahr z.B. ist dabei ein Zugteil umgekippt. Hier mal drei Bilder von diesem Park. Zu dem ist hier ein Infocenter, bei dem man den Funkverkehr zwischen den Lokführern und den Dispatchern, der verschiedenen Gesellschaften mithören kann.

      Gruß Jürgen

    • Guten Abend
      Heute war eine längere Fahrt auf dem Programm. So ging es von Fostoria (Ohio), südlich an Pittsburgh (PN) vorbei zu dem Historic Land Mark von Flight 93, vom Anschlag 911.

      Dann ging es weiter Richtung Altoona. Da sind wir erst nach Gallitzin gefahren, dem westlichen Ende des Aufstiegs von der HorseShoe Curve her. Allerdings konnten wir bis jetzt nur das Westportal im Tunnel Park besuchen, denn kurz nachdem zwei Züge parallel zum Portal rauskamen, ging ein Unwetter los und das mit Regenmengen, dass ich mir vorkam, als stände ich in der Dusche und es hörte nicht mehr auf. Aber Morgen ist ja auch noch ein Tag. Als die Loks unter der Brücke durchfuhren, hat ein Lokführer sein Signalhorn losgelassen, dass mir fast der Photo aus der Hand gefallen ist, man siehts auch!! Als die beiden Züge nebeneinder mit 6 Loks am Zuganfang aus dem Tunnel kamen, war nur noch ein Donnern und Vibrieren in der Luft. Wenn man da unsere 12 und 16 Zylinder Maybach Motoren der BR 218 usw. hört, ist das vergleisweise niedlich!! Aber das ist kein Wunder, erst die lange Steigung von Altoona herauf und dann eine Zuglänge von 186 Wagons, von einem der Züge. Da brauchen die schon Power, den am Schluss von jedem Zug waren auch nochmal zwei Loks, die nachgeschoben haben.



      Gruß Jürgen
    • Good Morning ....

      Ne, so gut war der Morgen denn doch nicht, bzw. die Nacht. Das Unwetter war sehr stark und wie schon Gestern geschrieben, solche Wassermassen hab ich schon lange nicht mehr erlebt. Wie man auf den Fotos dann sehen kann, hingen die Wolken tief, die Sonne hatte zu kämpfen um durch die Wolken zu kommen. Dennoch gelangen einige Bilder in der Horse Shoe Curve. Dieser Park ist auch schön hergerichtet und total auf Eisenbahnfans ausgerichtet. Mit einem kleinen Shop unten von dem man mit einer Standseilbahn die Höhe der Gleise erklimmen kann. Es gibt auch einen Treppenaufgang, wen man den benützt wie ich, braucht man bei der schwülen Hitze fast ein Sauerstoffzelt wenn man oben ankommt. Hier nun ebenfalls ein paar Bilder davon.

      Gruß Jürgen

      Bilder
      • DSCN0510.JPG

        437,28 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • DSCN0512.JPG

        274,41 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • DSCN0513.JPG

        317,05 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • DSCN0518.JPG

        268,01 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • DSCN0521.JPG

        267,84 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • DSCN0523.JPG

        362,53 kB, 1.280×960, 7 mal angesehen
      • 17 Horseshoe Curve.jpg

        243,59 kB, 895×378, 5 mal angesehen
      • 18 Horseshoe Curve.jpg

        280,91 kB, 755×433, 5 mal angesehen