meine "Rolf"-Bäume

    • 1:160

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • meine "Rolf"-Bäume

      Hallo,
      mein erster s.g. Rolf-Baum .... "Rolf" weil unser Rolf mir den Tipp gab und mir Rohmaterial aus seinem Kroatienfundus geschickt hatte.

      Das Ausgangsmaterial ... evtl. sagt Rolf nochmals genau was das für eine Planze ist.
      Hier in dem Karton, das sind schon abgetrennte kleinere Zweige, die dickeren Stämme (nicht gezeigt) werde ich für andere Basteleien verwenden.
      DSC01582s.jpg

      In kleine Stücke geteilt, so kommen sie dann auch für einen Tag in eine Glycerin-Lösung (Glycerin : Wasser = 1 : 2)
      DSC01583s.jpg

      Diese recht robusten Teile werden nun der Träger zum Anbinden von kleinen Seemoos Zweigen
      Zum Anbinden hab ich den dünnen Kupferlackdraht genommen (den man zB auch zum Verdrahten von smd-LEDs nimmt).
      Bei diesem Prototypen hab ich die Seemoose an den Stamm gewickelt, bei größeren würde man sie an die Zweige des Trägers kleben.
      DSC01576s.jpg DSC01577s.jpg

      Dann den Stamm in Weißleim getaucht und mit feinnem Sand bestreut; ich nehme als Sand feinst gemörserten Schotter.
      DSC01578s.jpg DSC01580s.jpg

      Dann mit Haarspray eingesprüht und Woodland (oder andere) feinen Turf drübergestreut .... feddisch ist der Prototyp.
      DSC01581s.jpg

      Der Baum ist am Stamm sehr stabil, da bricht nicht so schnell etwas ab wie bei den Bäumchen, die man nur aus Seemoss macht. Der Seemoos Stamm ist einfach zu zerbrechlich.
      Die Äste von Rolfs Pflanzen sind äußerst stabil und filigran und wenn man sie noch in Glycerin einweicht nahezu unzerbrechlich.

      Gruß Bernd.
      Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
      ....
      wat is'n dat nu, digital oder analog?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bernd ()