Meine stationäre Modellbahn-Anlage entsteht

  • 1:160
  • Hallo Siegfried,

    na herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb.
    Da wünsche ich Dir viel Freude mit der neuen Maschine.

    LG Mario :spock:
    Ohne Fleiss kein Bandscheibenvorfall ! :cursing:
    Modellbahn Spur N, Roco, Minitrix Gleise und Weichen, Weichensteuerung über Servos mit Steuerung von MB-Tronik und 4-fach Servodecoder von DIGIKEIJS, Intellibox II & IB-Control II zum Fahren DCC und SX I gemischt , IB-Com zum Schalten & Melden, S88-Module von DIGIKEIJS mit Uhlenbrockadapter auf Loconet, Drehscheibensteuerung über Fleischmann Turn-Control, WinDigipet Premium 2015. :ks: :ks:
  • Hallo Siegfried,

    Du bist ja richtig in Shopping Laune! Ist die auch von Fleischmann?
    Da ist Dein Lokpark ja nun auf wieviel Fahrzeuge gewachsen?


    LG Mario applaus
    Ohne Fleiss kein Bandscheibenvorfall ! :cursing:
    Modellbahn Spur N, Roco, Minitrix Gleise und Weichen, Weichensteuerung über Servos mit Steuerung von MB-Tronik und 4-fach Servodecoder von DIGIKEIJS, Intellibox II & IB-Control II zum Fahren DCC und SX I gemischt , IB-Com zum Schalten & Melden, S88-Module von DIGIKEIJS mit Uhlenbrockadapter auf Loconet, Drehscheibensteuerung über Fleischmann Turn-Control, WinDigipet Premium 2015. :ks: :ks:
  • Hallo,

    hier mal wieder ein Zwischenbericht über den Baufortschritt meiner Anlage. Nachdem ich die Tests der verschiedenen Modellbahn-Steuerungsprogramme abgeschlossen habe, musste ich feststellen, das eine Weiche nicht in Ordnung war. Ich musste sie auswechseln.
    Danach habe ich die obere Ebene umgeplant und die Schattenbahnhöfe und Bahnhöfen noch angelegt. Daraus ergeben sich nochmals Änderungen in der Verkabelung der Anlage. Zusätzlich benötige ich noch ein Rückmeldemodul S88N mit den Gleisbesetztmeldern. Dieses Modul wird auf dem mittleren Anlagenteil eingebaut. Dadurch verschieben sich die Adressen der letzten 4 Module. Die Pläne und Listen müssen dem entsprechend angepasst werden. Desweiteren habe ich mir Gedanken über die Landschaftsgestaltung der Anlage gemacht. Ich werde wohl mit Hintergrundbildern arbeiten müssen, da meine Anlage doch relativ schmal ist. Mit den Hintergrundbildern kann eine größere Tiefenwirkung der Anlage erreicht werden. Diese Bilder werden vor dem rechten und linken Schattenbahnhof gestellt. Gestellt heißt abnehmbar. So komme ich von vorne an die Schattenbahnhöfe und kann im Notfall dort eingreifen.

    Den zusätzlich benötigten Rückmeldemodul Tams S88N-3 Besatz habe ich zusammen gelötet. Den Gleisbesetztmelder hatte ich noch in Reserve. Außerdem habe ich noch 6 Weichendekoder gebaut. Muss ich aber noch testen und programmieren.

    Soweit der Zwischenbericht.

    Gruß Siegfried