Angepinnt PWM Fahrpult-Teil1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • PWM Fahrpult-Teil1

    Hallo PWM-Freunde,
    wir hatten über das Thema ja schon geplaudert WS PWM-Fahrpult: Vorbereitung
    ich denke ich fange einfach mal an und wen's interessiert der kann ja zuschauen ................................ oder mit :D machen

    Ich hab mir das Projekt mal vorgenommen für die langen dunklen Wintermonate für die Zeiten, wenn mich der E-Schimmel reiten sollte und ich keinen Bock auf Landschaftsgestaltung haben sollte.

    Dies wäre mal der Schaltplan der einfachsten Version, mit der ich anfange. Es wird ein Fahrregler ohne PC-Anschluß.
    Ich hab mir das Ganze für euch als Lernprojekt vorgestellt und ich denke, eine endgültige Nachbauversion kommt dann danach, weil während des WS sicherlich noch Anregungen und Wünsche kommen.

    PWM-FP-v1.jpg
    in der Mitte: der PIC 16F870
    links die 3 Potis: Fahrregler, PWM-Impulshöhe, PWM-Frequenz
    unten: ein LCD-Display
    oben rechts: ein Tastaturfeld mit 3x4 Tasten
    recht unten: die PWM-Leistungsstufe mit Gleisanschluß, es soll in beide Richtungen gefahren werden mit massebezogener pos/neg. Spannung (also linke Schiene ist immer Masse, rechte Schiene hat +-Spannung)...deshalb werden wir keine H-Brücke verwenden....der Grund dafür kommt später
    es sind noch 3 Ein/Ausgänge des PIC frei, die wir noch sinnvoll verwenden werden

    Ich werde das Programm für den PIC-Micro mit der Freeware "PIC micro Pascal (PMP)" schreiben, also nicht in Assembler sondern in TurboPascal-Hochsprache .... ist für euch besser zu lesen und für mich einfacher zu proggen.
    Wen PMP interessiert, der möge sich bitte melden, dann zeig ich die Installation.

    Wie ich was programmieren werde, werde ich hier posten mit Downloads der Listings, Schaltungen und später kommt dann das Platinenlayout.
    Ich werde zunächst alles auf einem Steckboard aufbauen.

    Gruß
    Bernd.
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Bernd () aus folgendem Grund: Datum des Bildes korrigiert

  • Programm-Struktur

    So sieht ein Programm-Gerüst aus in PMP-Pascal für den PIC

    Programm-struktur-2.txt

    da steht noch nichts an Code drin, (fast) alles nur Kommentarzeilen.

    morgen beschreibe ich das noch ein bisschen .... heute abend muß ich weg ... MoBa-Club Xmas-Feier drunk devil
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bernd () aus folgendem Grund: text File update

  • Ist das dein PASCAL? Wenn das Ding unter LINUX oder Mac funzt, bin ich dabei.
    Ich nehme an, man brauch für jeden Block einen Fahrregler?
    Wirst du Platinen ätzen und anbieten?
    Mit freundlichen Grüssen aus der Sonne, Claus drunk

    Früher war mehr Lametta!

    Man muß Gedanken bis zu dem Punkt multiplizieren, wo es nicht genug Polizisten gibt, die sie kontrollieren können.
    Stanislaw Jerzy Lec
  • spassbahner schrieb:

    Ist das dein PASCAL? Wenn das Ding unter LINUX oder Mac funzt, bin ich dabei.
    Ich nehme an, man brauch für jeden Block einen Fahrregler?
    Wirst du Platinen ätzen und anbieten?
    ja, Claus, das ist das Pascal.
    Aber ich vermute mal sehr stark, dass es nur unter Windows läuft. ;(

    PMP ist ein Compiler der PIC-Assembler Code für jede der Pascal-Units generiert. Der muß gelinkt und assembliert werden mit der MPLAB 8 IDE von Microchip.
    Die MPLAB IDE muß installiert werden microchip.com/stellent/idcplg?…me=en019469&part=SW007002 ... nach unten scrollen und MPLAB V8.92 downloaden und installieren.

    Es gibt da auch eine MPLAB IDE für Linux, die müßte ich aber erst finden, wo die in den Downloads steckt.
    Hilft aber vermutlich nicht weiter weil der PMP-Pascal Compiler definitiv nur auf windows läuft.

    mplab V8 IDE.png

    Wenn Interesse besteht, mach ich mal ein Tutoral wie man PMP-Pascal und die Microchip IDE installiert und benutzt.

    Ich stelle gerade fest dass augenblicklich der PMP-Server Probleme hat, ich hab an den PMP-Hersteller eine e-mail geschickt und darin angefragt, was da los ist.
    Nachtrag: der Server scheint tatal down zu sein, weil die e-mail nicht ankommt....ich bleibe dran.



    Nachtrag: wie im User's manual der MPLAB IDE steht (chapter 2.1 in ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/52027B.pdf), kann man das Teil wohl auch für MacOS und Linux installieren.
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Bernd ()

  • da der PMP-Server zZ nicht erreichbar ist, hier ein Wiki-Link für die, die sich informieren möchten en.wikipedia.org/wiki/Pic_Micro_Pascal

    ich bin zwar mit dem Hersteller in sehr gutem Kontakt und ich bin mir ziemlich sicher, er hätte nichts dagegen dass ich zB sein PMP User's Manual hier verteile, aber ohne Rückfrage möchte ich es nicht machen.

    Wer es haben möchte schicke mir bitte eine PN.
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • Keine LINUX Version und auch nix für Mädchen. Werde aber dennoch mal die LINUX box wider zum Laufen kriegen und gucken, ob ich die Geschichte unter WINE installieren kann.

    Die PASCAL Website läuft bei mir (OS X/iOS + Safari) übrigens hervorzüglich. Ist nur etwas chaotisch designed.
    Mit freundlichen Grüssen aus der Sonne, Claus drunk

    Früher war mehr Lametta!

    Man muß Gedanken bis zu dem Punkt multiplizieren, wo es nicht genug Polizisten gibt, die sie kontrollieren können.
    Stanislaw Jerzy Lec
  • spassbahner schrieb:

    Ist nur etwas chaotisch designed.
    stimmt, ist gewöhnungsbedürftig .... der Herr ist ebbe Franzose ;)

    spassbahner schrieb:

    Die PASCAL Website läuft bei mir (OS X/iOS + Safari) übrigens hervorzüglich. Ist nur etwas chaotisch designed.
    wieso dass ... warum bei mir nicht mit Windows?

    Claus, zeig mal einen screenshot, bitte.
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • spassbahner schrieb:

    Ich nehme an, man brauch für jeden Block einen Fahrregler?
    Wirst du Platinen ätzen und anbieten?
    ja, das ist ein klassischer stand-alone Fahrregler, mit nur einem Gleisanschluß...also ohne Z-Schaltung SchnickSchnack.

    Ich werde sicherlich ne Platine ätzen, evtl. auch in ein Gehäuse einbauen....ich persönlich werde das Teil als Hand/Rangier-Fahrregler in meine existierende Steuerung einbauen.

    Die Platine könnte ich auf privater Basis anbieten, näheres später per PN und nicht hier im Forum.
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • Bernd schrieb:

    Claus, zeig mal einen screenshot, bitte.
    ich kann jetzt die PMP-Seite auch erreichen. Philippe, der Hersteller, hatte neues Spamfilter installiert.
    Das Filter funktioniert wohl noch nicht richtig und hat mich - und vermutlich auch andere - ausgeschlossen.

    also erstmal wieder ein roll-back gemacht 8) sch... SW :ichsagnix:
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • spassbahner schrieb:

    Werde aber dennoch mal die LINUX box wider zum Laufen kriegen und gucken, ob ich die Geschichte unter WINE installieren kann.
    Claus, ich hab bei dem PMP Entwickler nachgefragt und bekam diese Antwort:
    About PMP :
    I have no feedback about tries under MacOS or Linux; you may ask on the forum.
    But as PMP doesn't use complicated things it should work on any Windows emulator.

    A full MPLAB is not required: PMP 1.6.2 uses only MPLAB's .inc, .lkr and .dev files, MPASM and MPLINK executables.
    ...
    Many users regularly ask for a linux version of PMP, but that'€™s not for now...
    Claus, versuchs mal mit WINE, wir sind gespannt. ;)
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • Gute Nachricht für Mädchen und LINUX User:

    pmp.png

    Mein LINUX Kiste ist wohl komplett platt - muss da mal an den Vergaser ran und aus dem Getriebe läuft Öl (Brösel). Auf dem MacBook lässt es sich hervorragend mit Crossover (kommerzielle Version von WINE) Installieren. Wenn's mit Crossover tut, geht's auch mit WINE.

    Schon komisch, dass man plötzlich ein c:// auf dem Mac hat...

    Ob das Programm aber am Ende funktioniert, muss herausgestellt werden.

    Sowas habe ich schon fast vermisst:

    MPlab.png

    Bernd, wenn du willst, kannst du meine (hoffentlichen) Erfolge mit Philippe kommunizieren.
    Mit freundlichen Grüssen aus der Sonne, Claus drunk

    Früher war mehr Lametta!

    Man muß Gedanken bis zu dem Punkt multiplizieren, wo es nicht genug Polizisten gibt, die sie kontrollieren können.
    Stanislaw Jerzy Lec
  • Noch mal kurz was für unsere *NIXEN hier: Crossover läuft komplett auf der User Ebene ab. Es finden keine unnötigen Eingriffe in's System statt.
    Mit freundlichen Grüssen aus der Sonne, Claus drunk

    Früher war mehr Lametta!

    Man muß Gedanken bis zu dem Punkt multiplizieren, wo es nicht genug Polizisten gibt, die sie kontrollieren können.
    Stanislaw Jerzy Lec
  • Claus,

    das ist eine gute Nachricht :thumbsup:

    na dann läuft wenigstens PMP auf Mac mit einem Windows Emulator, das ist ja schon mehr als gar nix.

    Wie steht es denn mit der MPLAB Installation, war die ohne Fehlermeldung?

    Das Problem das ich evtl. noch sehe ist, dass PMP die MPLAB Installations-Verzeichnisse nicht findet.

    Anbei ein ZIP, das das PMP-Projekt und ein Pascal-Source File enthält. Versuch's mal damit.

    Gruß
    Bernd.
    Dateien
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • Konfiguration der PMP-IDE

    Wichtig sind die Einstellungen für den MPLAB Compiler und für den Assembler. Wenn die nicht richtig sind findet PMP die Teile nicht und kann keinen HEX-Code generieren....die MPLAB macht aus dem .ASM-File (das PMP generiert) ein .HEX-File, das dann in den PIC geladen wird.

    2 Screenshots, wie es bei mir aussieht

    oben in der Menüleiste auf "Project Options" klicken
    Dateien
    • ide1.png

      (109,83 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • ide2.png

      (102,72 kB, 15 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Fahren und Schalten analog, aber mit PC-Steuerung
    ....
    wat is'n dat nu, digital oder analog?

  • Ja, Bernd. Da war eine Fehlermeldung. Siehe zweites Bild in meinem Post. Ich habe aber noch nicht nachgeguckt, was es damit auf sich hat.

    Dirk, jetzt wäre der rechte Zeitpunkt, deinen Kleinen das Löten beizubringen. Früh übt sich....
    Mit freundlichen Grüssen aus der Sonne, Claus drunk

    Früher war mehr Lametta!

    Man muß Gedanken bis zu dem Punkt multiplizieren, wo es nicht genug Polizisten gibt, die sie kontrollieren können.
    Stanislaw Jerzy Lec